Teilregionalplan Landwirtschaft

Ansprechpartner für dieses Aufgabengebiet

Dipl.-Geogr. Sascha Klein


Erneute (3.) Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit gem. § 10 Raumordnungsgesetz (ROG) i. V. m. § 12 Abs. 2 und 3 Landesplanungsgesetz (LplG)

Der Planungsausschuss des Regionalverbandes hat am 17.02.2016 über die Abwägungs- und Beschlussempfehlungen der Stellungnahmen zum Teilregionalplan Landwirtschaft beschlossen. Aufgrund der beschlossenen Abwägungen des Planungsausschusses wurde die Geschäftsstelle beauftragt eine erneute Anhörung zur Teilfortschreibung Landwirtschaft durchzuführen. Das Beteiligungsverfahren wird gemäß § 10 ROG i. V. m. § 12 Abs. 2 und § 12 Abs. 3 LplG durchgeführt. Gemäß § 10 ROG i.V.m. § 12 Abs. 2 LplG werden Träger öffentlicher Belange hiermit erneut an dem Verfahren beteiligt.

Die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange zum Teilregionalplan Landwirtschaft werden erbeten bis spätestens zum

22. April 2016.

Wir weisen darauf hin, dass im Laufe des Beteiligungsverfahrens auch die Beteiligung der Öffentlichkeit bis zum

11. April 2016

gemäß § 12 Abs. 3 LplG erfolgt.

Im Vergleich zum bisherigen Planentwurf (Text und Karte) wurden die Gebietsfestlegungen für die Bereiche Knittlingen, Nagold-Hochdorf, Pfalzgrafenweiler, Remchingen-Nöttingen und Tiefenbronn sowie die Plansätze samt Begründung geändert. Wir weisen darauf hin, dass bisherigen Ausführungen bekannt sind.

Beschluss über die erneute Anhörung zur Teilfortschreibung Landwirtschaft

Bekanntmachung zur Öffentlichkeitsbeteiligung im Staatsanzeiger vom 26.02.2016

Anschreiben zur erneuten Beteiligung (Träger öffentlicher Belange)

Verteilerliste (zum Anschreiben an die Träger öffentlicher Belange)

Die Beteiligungsunterlagen bestehen aus:

Teilregionalplan Landwirtschaft - Ergänzung des Plansatzes 3.3.3 des Regionalplans 2015 um die Ziele, Grundsätze und Vorschläge Z (6) bis G (13) samt Begründung (aktuelle Fassung: 01. Februar 2016),

graphische Darstellungen der geänderten Bereiche in Knittlingen,

graphische Darstellungen der geänderten Bereiche in Nagold-Hochdorf,

graphische Darstellungen der geänderten Bereiche in Pfalzgrafenweiler,

graphische Darstellungen der geänderten Bereiche in Remchingen-Nöttingen,

graphische Darstellungen der geänderten Bereiche in Tiefenbronn,

Legende der Raumnutzungskarte,

und die Raumnutzungskarte (Blatt Nord und Süd) vom 12.05.2004 einschließlich der Inhalte der 1., 2. und 4. Änderung des Regionalplans, sowie des aktuellen Entwurfs der geplanten Festlegungen (Vorrang- und Vorbehaltsgebiete für die Landwirtschaft) und eines Vorschlags zu den regionalbedeutsamen landwirtschaftlichen Betrieben.

Blatt Nord (300 dpi / Achtung: 32 MB)

oder

 

Blatt Nord (200 dpi / Achtung: 16 MB)

Blatt Süd (300 dpi / Achtung: 32 MB)

 

oder

 

Blatt Süd (200 dpi / Achtung: 16 MB)

 

Auf Anforderung werden die digitalen Beteiligungsunterlagen aus dem Internet auch als Ausdruck zur Verfügung gestellt.


Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung der eingegangenen Stellungnahmen gemäß § 12 Abs. 4 Landesplanungsgesetz (LplG)

Der Planungsausschuss des Regionalverbandes hat am 17.02.2016 über die Abwägungs- und Beschlussempfehlungen der Stellungnahmen zum Teilregionalplan Landwirtschaft beschlossen. Im Rahmen des zweiten Beteiligungsverfahrens gemäß § 10 Abs. 1 des ROG i.V.m. § 12 Abs. 2 und Abs. 3 LplG wurden die Träger öffentlicher Belange und die Öffentlichkeit angehört und hatten Gelegenheit eine Stellungnahme abzugeben. Gemäß § 12 Abs. 4 LplG sind die übermittelten Stellungnahmen zu prüfen und das Ergebnis ist den Absendern mitzuteilen.

Die vollständige Synopse der Stellungnahmen, sowohl der Öffentlichkeitsbeteiligung als auch der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (TöB), finden Sie hier. Die Synopse der Träger öffentlicher Belange ist nach sogenannten TöB-Nummern sortiert. 

Beschluss 16/2016 zum Teilregionalplan Landwirtschaft

Liste der beteiligten Träger öffentlicher Belange (alphabetisch sortiert)

Synopse der Träger öffentlicher Belange

Synopse der Öffentlichkeitsbeteiligung

Beschlussvorschlag zu Niefern-Öschelbronn

Ergebnismitteilung an Träger öffentlicher Belange (anonymisiertes Anschreiben)

Ergebnismitteilung an Beteiligte aus der Öffentlichkeit (anonymisiertes Anschreiben)



Verlängerung der erneuten Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit am Planentwurf und der berichtigten Raumnutzungskarte

Die Stellungnahmen werden erbeten bis spätestens zum 13. November 2015.

Unterlagen zur erneuten (verlängerten) Beteiligung:

Anschreiben an die Träger öffentlicher Belange vom 29.09.2015

Öffentliche Bekanntmachung vom 02.10.2015 zur Öffentlichkeitsbeteiligung

Planentwurf und Begründung (unverändert, Stand Juni 2015)

Berichtigte Raumnutzungskarte Stand 09/2015 (Maßstab 1 : 50.000)

Blatt Nord (300 dpi / Achtung: 32 MB)

Blatt Süd  (300 dpi /Achtung: 32 MB)

ODER

Blatt Nord (200 dpi / Achtung: 17 MB)

Blatt Süd  (200 dpi /Achtung: 17 MB)

Übersichtskarten zu den in der Raumnutzungskarte erfolgten Korrekturen (Überlagerung von Grünzäsuren mit geplanten Vorrang- oder Vorbehaltsgebieten für die Landwirtschaft):

3 Übersichtskarten Landkreise

9 Übersichtskarten betroffener Gemeinden


Die erneute Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 10 Raumordnungsgesetz (ROG) i. V. m. § 12 (2) Landesplanungsgesetz (LplG)

Die Stellungnahmen zur Beteiligung der Träger öffentlicher Belange werden erbeten bis spätestens zum 30. Oktober 2015 (Achtung verlängert bis zum 13.11.2015, siehe oben)

Unterlagen zur Beteiligung:

Anschreiben an die Träger öffentlicher Belange

Verteilerliste zum Anschreiben an die Träger öffentlicher Belange

Plansatz und Begründung

Erläuterung des Verzichts auf die Umweltprüfung nach § 2a Landesplanungsgesetz (LplG)

Die Raumnutzungskarte vom 12.05.2004 (einschließlich 1. Änderung, verbindlich seit 03.09.2010 und 4. Änderung, verbindlich seit 21.11.2014), sowie Entwurf der geplanten Festlegungen und der nachrichtlichen Darstellung zur Landwirtschaft (Maßstab 1 : 50.000)

Blatt Nord (300 dpi / Achtung: 32 MB)

Blatt Süd (300 dpi / Achtung: 32 MB)

ODER

Blatt Nord (200 dpi / Achtung: 17 MB)

Blatt Süd ( 200 dpi / Achtung: 17 MB)


Die erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 10 Raumordnungsgesetz (ROG) i. V. m. § 12 (3) Landesplanungsgesetz (LplG)

Die Stellungnahmen zur Beteiligung der Öffentlichkeit werden erbeten bis spätestens

zum 30. Oktober 2015 (Achtung verlängert bis zum 13.11.2015, siehe oben)

Bekanntmachung zur Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 12 (3) LpLG


Prüfung der zum Planentwurf eingegangenen Stellungnahmen und Abwägung, Beschluss über den geänderten Entwurf der Teilfortschreibung Landwirtschaft und Einleitung eines erneuten Beteiligungsverfahrens



Die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 10 Raumordnungsgesetz (ROG) i. V. m. § 12 (3) Landesplanungsgesetz (LplG) (2014)

Die Stellungnahmen zur Beteiligung der Öffentlichkeit wird erbeten bis spätestens

zum 31. März 2014.

Bekanntmachung zur Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 12 (3) LplG.


Die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 10 Raumordnungsgesetz (ROG) i. V. m. § 12 (2) Landesplanungsgesetz (LplG) (2014)

Die Stellungnahmen zur Beteiligung der Träger öffentlicher Belange wird erbeten bis spätestens

zum 30. April 2014.

Hinweis: Die Abgabefrist wurde bis zum 30. Mai 2014 verlängert! (Stand: 23.04.2014)

 

Unterlagen zur Beteiligung:

Anschreiben an die Träger öffentlicher Belange

Verteilerliste zum Anschreiben an die Träger öffentlicher Belange

Plansatz und Begründung

Erläuterung des Verzichts auf Umweltprüfung nach § 2a Landesplanungsgesetz (LplG)

Raumnutzungskarte vom 12.05.2004, einschließlich 1. Änderung, verbindlich seit 03.09.2010, sowie Entwurf der geplanten Festlegungen und der nachrichtlichen Darstellung zur Landwirtschaft (Maßstab 1 : 50.000)

Blatt Nord (Achtung: 20 MB)

Blatt Süd  (Achtung: 20 MB)



Der Einleitungsbeschluss zum Teilregionalplan Landwirtschaft


Nach oben

AKTUELLES

Empfingen: Der Gemeinderat muss entscheiden / Horb: strategisch der bessere Standort / Eutingen: vorstellbar
Empfingen: Der Gemeinderat muss entscheiden / Horb: strategisch der bessere Standort / Eutingen: vorstellbar

Empfingen wird - außer einer kleinen, unrentablen Erweiterung seines Gewerbegebi ...

Zeit zu handeln
Zeit zu handeln

Die Frage, wie der stationäre Einzelhandel auf die Herausforderung durch das Int ...

Roger Heidt verlässt den Regionalverband
Roger Heidt verlässt den Regionalverband

Nach rund siebenjähriger Zugehörigkeit zur Verbandsversammlung des Regionalverba ...